K-Taping

K- Taping ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode.

 

Sie wird in der Schwangerschaft zur Unterstützung der Muskulatur, zur Stabilisierung der Wirbelsäule und des Beckens und zur Verbesserung der Lymphabflusses (Ödeme) sowie in der Rückbildung zur Stabilisierung des Bauchmuskels eingesetzt.

Dabei wird es mit einem speziell entwickelten elastischen Tape gearbeitet ,

der,je nach Anlagetechnik, mit unterschiedlicher Spannung auf die Haut geklebt wird.

Der Tape  hat neben der Wirkung auf die Hautrezeptoren auch die Anhebung der Haut und des Gewebes zur Folge, was  zu einer Entlastung der Schmerzrezeptoren führt.

Er beeinträchtigt die Bewegung nicht und ist beim Tragen kaum zu spüren.

Wegen seines wasserabweisenden Materials kann er auch während der täglichen Hygiene(Dusche, Bad) bedenkenlos getragen werden, da er sich dabei nicht ablöst. 

K- Taping ist auch für Pflaster-, Latex- und Silikonallergikerinnen geeignet.

Ich  biete diese Therapiemethode im Rahmen der Schwangerenbetreuung oder im Wochenbett mit an.

 

Kontraindikation:

Allergie gegen Acrylkleber, Kreuzbeinzone im ersten Trimenon der Schwangerschaft, Thrombose, akute u. chronische Hautveränderungen (Pilzinfektion,Neurdermitis), noch nicht verheilte Narben,Gerinnungsstörung.

 

Kosten:

Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Sie richten sich je nach Aufwand zw. 5-30€.

Ich habe eine Zusatzausbildung zur K- Taping® Therapeutin im Fachbereich Gynäkologie.
(Zertifiziert durch die K-Taping® International Academy)

Mehr Informationen zum K-Taping findest Du hier:

                                                                       K-Taping®-Academy

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Natalie Völker