Meine Philosophie

Hebamme sein bedeutet für mich am Anfang des Lebens zu stehen und sich aktiv für Frauen- und Familiengesundheit  einzusetzen.

Ich möchte Schwangere, Mütter, Kinder und deren Familien nach Wunsch individuell, persönlich und fachkompetent in den natürlichen Vorgängen von Schwangerschaft und junger Elternschaft betreuen und sie wertschätzend begleiten.

Ein Ziel meiner Arbeit ist es, die werdende Mutter in ihrer Körperwahrnehmung, Intuition und Zuversicht zu stärken.

Es ist mir sehr wichtig, den Frauen und Paaren Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche einzugehen und ihnen Unterstützung und Hilfe zu geben, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Ich unterstütze die Frauen in ihrem Recht, sich aktiv an Entscheidungen betreffend ihrer Betreuung zu beteiligen.

Durch meine Betreuung möchte ich dazu beitragen, dass die  Schwangerschaft und das Wochenbett für alle Familienmitglieder als natürliche, wundervolle und geborgene Zeit erlebt werden kann und dass in dieser Zeit eine gute Eltern-Kind-Bindung entsteht.

 

Dabei lege ich zum Wohle von Mutter und Kind Wert auf möglichst interventionsarmes und evidenzbasiertes Arbeiten.

Dafür nehme ich aktiv an der Aus-, Fort- und Weiterbildung für Hebammen teil.

 

Meine eigenen vier Geburtserlebnisse mit ihrem Schmerz, ihrer Kraft und Tiefe haben mich nachhaltig geprägt und der veränderte Blick auf Mutter-Werden und Mutter-Sein bereichern mich in der Begleitung junger Familien.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Natalie Völker